Geschichte der Kanzlei Heidemann & Haselbach in Lilienthal bei Bremen

Alte Kanzlei

„Erstes" Notariat am Ort
Die 60-jährige Historie unserer Kanzlei

Nach dem zweiten Weltkrieg war Dr. Gerbrecht, wenigen auch als lyrischer Schriftsteller bekannt, in Lilienthal als Rechtsanwalt und Notar tätig. Als sich dieser im Jahre 1957 zur Ruhe setzte, kehrte der aus Lilienthal stammende Dr. Walter Helbig aus Leer in seine Heimat zurück und führte die Praxis fort.

1968 trat der Rechtsanwalt Volkert Richter in das Büro als Sozius ein. Er wurde 1970 zum Notar ernannt. Nachdem Dr. Helbig 1972 aus Altersgründen ausschied, führte Volkert Richter die Kanzlei für einige Jahre mit angestellten oder freiberuflich tätigen Juristen weiter.

Die Sozietät Richter und Heidemann entstand dann im Jahre 1978. Der Rechtsanwalt Lutz Heidemann wurde im Jahre 1981 zum Notar ernannt.

Bis 1980 befand sich die Kanzlei in einem kleinen Bürogebäude in der Tornéestraße und dann für einige Jahre im Geschäftshaus Hauptstraße 55. Ende 1984 bezog die Kanzlei dann eigene Räume im neu errichten Wohn- und Geschäftshaus Hauptstraße 46.

Im Februar 1997 schied Herr Rechtsanwalt und Notar Richter durch Eintritt in den Ruhestand aus der Sozietät aus. Im Herbst 2003 trat Herr Rechtsanwalt Christof Haselbach in die Kanzlei ein, die dann im Jahr 2006 als Sozietät Heidemann & Haselbach fortgeführt wurde.

Seit Juli 2013 erweiterte Rechtsanwalt Stefan Haselbach den Kreis der tätigen Rechtsanwälte.  

Mit Ablauf des 30.06.2017 ist das Notaramt von Herrn Lutz Heidemann nach mehr als 35 Jahren erfolgreicher Diensttätigkeit wegen Erreichens der gesetzlichen Altersgrenze automatisch erloschen. Seit 01.07.2017 wird die Kanzlei Heidemann & Haselbach von Rechtsanwalt und Notar Christof Haselbach als Einzelkanzlei fortgeführt.


Rechtsanwälte u. Notar
Heidemann & Haselbach
Hauptstraße 46
28865 Lilienthal

Telefon: 04298 / 1002
Telefax: 04298 / 5435
E-mail:

kanzlei@heidemann-ra.de

Öffnungszeiten
Mo. - Fr.           8.30 - 13 Uhr
Mo., Di., Do.        15 - 18 Uhr
Termine nach Vereinbarung


Anwaltsverein